Bildung für nachhaltige Entwicklung


Bildung für nachhaltige Entwicklung

Seit dem 1. Januar 2016 sind sie in Kraft: Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Sie gelten für alle Staaten dieser Welt. Die Agenda 2030, wie sie auch genannt wird, bietet gemeinsam mit dem Klimaschutzabkommen von Paris (Dezember 2015) die Chance, den Wandel zu einer gerechten und nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise zu schaffen.
Wir in Neukirchen-Vluyn wollen Vorbildhaft vorangehen und diese Ziele in unser tägliches Handeln einbinden. Daher haben wir die Initiative Bildung für Nachhaltige Entwicklung ins Leben gerufen. Mit der „BNE-Initiative“, die durch die finanzielle Unterstützung der Trox-Stiftung erst ermöglicht wird, möchten wir in Neukirchen-Vluyn niedrigschwellig, kreativ und alltagsorientiert für nachhaltige Themen sensibilisieren. Das geschieht am besten so früh wie möglich und dort wo Grundsteine gelegt werden: In der KiTa, der Schule oder der Jugendarbeit.

Was muss ich tun?

  1. Wir fördern Theatervorführungen, Workshops, Entedeckertouren etc. 
  2. Antragsformular runterladen, ausfüllen und abschicken 
  3. Bewilligung abwarten 
  4. Projekt/ Workshop etc. starten und durchführen 
  5. Abrechnung einreichen und Förderung kassieren

Download Antragsbogen

Förderquoten für Bildungselemente "BNE": 

Entdeckertouren 50% der Gesamtkosten (bspw. Eintritt- und Fahrtkosten) 
Workshops 75% der Gesamtkosten (Referenten, Material) 
Ausstellungen 50% der Gesamtkosten 
Theateraufführungen 50% der Gesamtkosten 
Referenten 50% der Gesamtkosten 

Neuigkeiten aus dem Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung

Neukirchen-Vluyn ist eine von 15 ausgezeichneten Kommunen im Projekt „Global Nachhaltige Kommune NRW“

Folien an Bushaltestellen und öffentlichen Gebäuden weisen auf Projekt hin

Neukirchen-Vluyn beteiligt sich an der europäischen Woche der Abfallvermeidung

Freuen sich über die Nominierung (v.l.): Bürgermeister Harald Lenßen, Ulrike Reichelt (Leiterin Amt für Wirtschaftsförderung, Öffentlichkeitsarbeit und Liegenschaften), Klimaschutzmanager Stephan Baur, der Technische Beigeordneter Ulrich Geilmann, Cornelia Hüsch (Leiterin Amt für Bildung, Kultur, Sport und Soziales), Uta Schopmann (Leiterin Tiefbau- und Grünflächenamt) und die Erste Beigeordnete Margit Ciesielski, alle Teil des Teams der Global Nachhaltigen Kommune.  Foto: Stadt Neukirchen-Vluyn

Neukirchen-Vluyn ist eine der nachhaltigsten Städte Deutschlands

Projekt „Global Nachhaltige Kommune“ arbeitet an Nachhaltigkeitsstrategie

Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO-Kommission zeichnen herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung aus

20 Jahre Lokale Agenda 21 Neukirchen-Vluyn

Projekt „Global Nachhaltige Kommune in NRW“ mit erster Sitzung der Steuerungsgruppe gestartet

Auf Initiative des POP Movement Teams des Julius-Stursberg-Gymnasiums war am 20.09. das bundesweite Schulprojekt „REdUSE – Über unseren Umgang mit den...

Unter dem Projekttitel „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ oder kurz BNE initiiert und koordiniert die Stadt Neukirchen-Vluyn Projekte, die...

Warum sind die Bienen für uns so wichtig? Wie leben Sie und wie organisieren sie sich eigentlich?

Das Jugendzentrum Klingerhuf hat gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten Markus Schlotmann eine Projektwoche zum Thema „Urban Gardening“...

Nach einem Jahr intensiver Arbeit hat die Gesamtschule die Auszeichnung als Fair Trade School erhalten

An der Pestalozzi-Schule startet ein neues Projekt für einen sicheren Weg zur Schule


Projekte für…

KINDERGARTEN

Projekte, Veranstaltungen, Filme etc.
für Kinder von 3-6 Jahren

mehr

GRUNDSCHULE

Projekte, Veranstaltungen, Filme etc.
für Kinder von 6-10 Jahren

mehr

WEITERFÜHRENDE SCHULE

Projekte, Veranstaltungen, Workshops, Filme etc.
für Jugendliche von 10-16 Jahren

mehr

JUGENDLICHE

Projekte, Veranstaltungen, Workshops, Filme etc.
für Kinder ab 16 Jahren

mehr

ERWACHSENE

Projekte, Veranstaltungen, Workshops, Filme etc.
ab 18 Jahren

mehr