Wir bieten Klima Schutz!

Detail

Kinder- und Jugendumweltpreis für die Kita Kranichstraße

Kita erhält mit 1.000 Euro dotierten Preis – Vergabe im neunten Jahr

 

Zum neunten Mal haben in diesem Jahr die Neukirchen-Vluyner Dr. Theo Klinkenberg und Winfried Exner den Kinder- und Jugendumweltpreis Neukirchen-Vluyn ausgelobt. Passend dazu erreichten neun Bewerbungen die Organisatoren, von insgesamt einigen hundert Kindern, Jugendlichen und Schülern. Aus den spannenden Projekten rund um die Themen Umwelt- und Klimaschutz fiel die Wahl schließlich auf die Kita Kranichstraße in Neukirchen, die rund 80 Kinder von 2 bis 6 Jahren für ihre Umwelt sensibilisierten. Zur Übergabe des mit 1.000 Euro dotierten Preises kam Bürgermeister Harald Lenßen gemeinsam mit den Organisatoren in die Kita. Zum pädagogischen Programm der Kita gehört zum Beispiel das „Müllmonster“, das spielerisch den Umgang mit Mülltrennung vermittelt. Das bekannte Kinderlied „Wer hat die Kokusnuss geklaut?“ wurde passend dazu umgedichtet zu „Wo kommt der Abfall hin?“ Auch Strom-und Wasserverbrauch und ein nachhaltiger Umgang mit Lebensmitteln überzeugten für die Vergabe des Preises. Im Kitagarten haben die Kinder und Erzieherinnen gemeinsam einen Gemüsegarten und einen Komposthaufen angelegt und Insektenhotels gebaut. Mit der Lupe bewaffnet untersuchten sie Insekten und lernten, für was diese nützlich sind. Die Kinder züchteten selbst Schmetterlinge und verfolgten die Entwicklung von der Raupe an. Der „Kleine Fuchs“ war dabei der absolute Liebling. Das Preisgeld will die Kita dazu nutzen, weitere Hochbeete zu bauen und das Außengelände noch kinderfreundlicher zu gestalten.